myCommunity – die interaktive Gemeinde

Mit myCommunity zur interaktiven Gemeinde, mit einer wirklichen Kommunikation
und Interaktion mit den Einwohnerinnen und Einwohner.

myCommunity – die interaktive Gemeinde

Mit myCommunity zur interaktiven Gemeinde, mit einer wirklichen Kommunikation
und Interaktion mit den Einwohnerinnen und Einwohner.

myCommunity – die interaktive Gemeinde

Mit myCommunity zur interaktiven Gemeinde, mit einer wirklichen Kommunikation und Interaktion mit den Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Gemeindekommunikation gewinnt an Bedeutung und wird immer anspruchsvoller.

Sechs Feststellungen aus einer Erhebung einer typischen Schweizer Gemeinde im Südwesten des Kantons Zürich.

  • Kommunale Politik in der bisher bekannten und gelebten Form interessiert einen Grossteil der Bevölkerung nicht – es sei denn, man ist persönlich betroffen davon.
  • Die kommunikative «Verpackung» von lokalpolitischen Themen spielt eine wichtige Rolle. Ein «Zukunftslabor» oder eine «Diskussionsveranstaltung» wecken Lust an Partizipation. Eine Gemeindeversammlung hingegen nicht. Ebenso muss das Erscheinungsbild professionellen Ansprüchen genügen.

  • Die klassischen Kommunikationsmittel der Behörden und Kommunen, wie Lokalzeitung, Mitteilungsblatt und Einwohnerschreiben, taugen nicht mehr fürs 21. Jahrhundert.

  • Gemeinde-Apps entsprechen dem grossen Bedürfnis der Bevölkerung nach einfach zugänglicher, aktueller Information. Ein Selbstläufer sind sie jedoch nicht. Es braucht ein durchdachtes Kommunikationskonzept, ein passendes Timing sowie eine breite Koalition motivierter Stakeholder, um die App-Downloads und die Interaktionen hoch zu halten.

  • Das mobile Internet ist heute Standard. Deshalb müssen Gemeindewebsites 100 Prozent mobiletauglich sein. Dies ist bei weitem noch nicht überall der Fall.

  • Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat den kommunikativen Notstand vieler Gemeinden akzentuiert. Den bisherigen Minimalismus zu überwinden, fällt jedoch vielen schwer, da es bis heute keinen Best Practice gibt, wie Gemeinden zeitgemäss kommunizieren sollen. Dabei trägt die Kommunikation entscheidend zur Einwohnerzufriedenheit bei.

Agieren statt reagieren

Der Workflow Ihrer Gemeinde-Prozesse, insbesondere der Kernprozesse, darf nicht intern enden. Die Einwohnerinnen und Einwohner müssen vollumfänglich integriert werden. Nur dann profitiert die Gemeinde und die Einwohnerinnen und Einwohner.

Mit myCommunity beschreitet Ihre Gemeinde den Weg zur interaktiven Gemeinde, mit dem gesamtheitlichen Gemeinde-Workflow. Nicht nur downloads von Formularen, etc. sondern wirkliche Kommunikation (Sender – Empfänger) und Interaktion mit den Einwohnerinnen und Einwohner.

Der Nutzen für die Gemeinde

  • Keine Medienbrüche im Gesamtprozess / Workflow mit den Einwohnerinnen und Einwohner
  • Echtzeit Status jeder Einwohnerin und jedes Einwohners bezüglich den gemeindlichen Kernprozessen auf Knopfdruck.
  • Sprachunabhängige Kommunikation und Interaktion mit fremdsprachigen Einwohnerinnen und Einwohner – optimale Integration
  • Proaktive Führung der Einwohnerinnen und Einwohner
  • Reduktion der Schalterbesuche

Der Nutzen für die Einwohnerinnen und Einwohner

  • Echtzeit Überblick über die erledigten und noch offenen Interaktionen mit der Gemeinde
  • Individuell anpassbare Kommunikation von und mit der Gemeinde
  • Reduktion der Behördengänge
  • Optimale Integration

Sie interessieren sich für den myCommunity – die interaktive Gemeinde, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Oder benötigen Sie konkrete Unterstützung? Melden Sie sich gerne bei uns! Kontaktieren Sie uns zum Thema myCommunity – die interaktive Gemeinde.